Wurfankündigungen, Welpenvermittlung, Welpenkörbchen, Welpenecke, sowie aktuelle Doodlewelpen, Junghunde usw.

Hier werden allerdings nicht alle Rassehunde-,oder Hybridwelpen von unseren

Züchtern vorgestellt. Gerne können Sie aber nach jeweiligen Würfen bei uns nachfragen. Sie erhalten dann auf Anfrage die Kontaktdaten des Züchters von

  Ihrer gewünschten Rasse. Telefonnummer:  09402/7131 oder 0171 35 35 593

Wenn Sie ein Hundekörbchen zu vergeben haben, teilen Ihnen gerne die Kontaktdaten des jeweiligen Welpenbesitzers  mit.

Herzlich willkommen liebe Tierfreunde in unserer Welpenecke. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim stöbern und staunen welch reizende und entzückende Welpen noch ein geeignetes Hundekörbchen bei tollen Familien suchen.

Vorab schicken wir Ihnen einige wichtige Fragen und Überlegungen vor der Anschaffung eines Hundes zu. Wenn Sie alle Fragen mit einem "ja" beantworten können steht dem Einzug eines Welpen nichts mehr im Wege.



Liebe Welpeninteressenten, wir haben einen Rassehundeverein und aber auch Doodlezüchter. Sie müssen wissen das alleine 400 Anfragen auf einen Doodlewurf kommen. Ich freue mich deswegen besonders auf Interessenten die Zeit haben und warten können ! Wir bitten Euch deshalb auch ein wenig Geduld mitzubringen.  Wir kommen kaum hinterher alle Anfragen zu beantworten !

 

Ein Grossteil unserer Züchter vermeidet in diversen Portalen zu inserieren und verlässt sich somit auf unseren Verein, welcher seine Fühler ausstreckt und auch vorher die Interessenten unter die Lupe nimmt.

Deshalb schicken wir unseren Welpeninteressenten auch einen Fragebogen zu, wo man sich erst einmal darüber bewußt sein muß, welche Verantwortung man bei einem Welpen übernehmen muß. Nur wenn der Welpeninteressent alle Fragen mit einem "ja" beantworten kann werden von unserer Seite aus erst die Kontaktdaten des Züchters herausgegeben.

 

Um Euch besser weiterhelfen zu können müßten wir noch genau wissen welches Geschlecht Ihr sucht ? Welche Farbe wünscht Ihr Euch ?  Welche Endgröße darf der Hund erreichen ? Wie weit seid Ihr bereit für einen Welpen zu fahren ?

 

Nun zu den einzelnen Fragen eines Welpenbewerbers:

 

Geschlecht: Sicherlich haben Sie eine Vorstellung.  Hier sollte man letztendlich troztdem mehr auf die Chemie zwischen Mensch und Hundewelpe Wert legen.

 

Farbe: Was ist hier Ihre Vorstellung ? Auch hier ist es einfach wichtiger, dass der Hundewelpe ein ganzes Hundeleben lang zu Euch passt !

 

Fell: Wavy oder auch Curly.

 

Größe: Welche Wideristhöhe (höchste Stelle Schulter) darf der Hund erreichen ?

 

Distanz:  Uns (als Verein) sind die Zuchtvoraussetzungen eines Züchters wichtig !  Wir legen keinen großen Wert darauf wie ein Züchter lebt und ob es bei diesem immer ordentlich aufgeräumt ist. Viel mehr kommt es uns darauf an, dass die Elterntiere ein einwandfreies Wesen, einen familienfreundlichen Charakter haben, gesund sind, alle notwendigen rassetypischen Untersuchungen gemacht wurden und soweit einwandfrei sind. Die Welpen müssen liebevoll aufgezogen und möglichst gut sozialisiert werden. Eine Hausaufzucht bis zur ca. 6 Woche ist wichtig damit die Welpen alle notwendigen Alltagsgeräusche kennen lernen. Danach können diese auch im Freien mit Schutz vor Sonne oder Regen gehalten werden. Die Welpen müssen verschiedene Untergrüde (Böden), Umweltreize, Sonne usw. kennen lernen. Ein Hund der auch mal im Dreck spielt und schmutzig werden darf wird robuster sein (wie bei den Kindern ja auch) als einer der nur steril in der Wohnung auf Plüsch und Samt gebettet wird. Ein Hund soll Hund ein dürfen ! Ausserdem ist die Haltung im Haus auf Fliesenboden oder Laminat ungeeignet für die Gelenke, gerade bei großwerdenden Rassen wegen der Rutschgefahr.

 

Liebe Grüße

U. Tomaszewski

 

 Unsere Mitglieder können hier gerne kostenlos

ihre Welpeninserate einstellen. 

Untersuchte Deckrüden können unter der Rubrik "Deckrüdenverzeichnis",  Zuchthunde oder in Not geratene Hunde können ebenfalls unter "Rubrik Unsere Ziele - Tiere in Not" vorsgetellt werden.

Dazu brauchen wir allerdings aussagekräftige Fotos und eine detailierte Beschreibung des jeweiligen Hundes.

Foto: Pomeranianspitzwelpe von unserer Topfotografin Kerstin Glashauser

 

 

 

Nachfolgend stellen wir künftige Wurfanmeldungen, Welpeninserate über aktuelle, abgabefertige Welpen ein.

 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim anschauen

unserer Welpenstuben, Welpenecken, Welpenkörbchen !

 

Kontaktdaten erfahren Sie gerne über uns.

Foto: Weinmaraner-Welpen von G.Geineder

Liebe Welpeninteressenten, wir bekommen täglich bis zu 30 Anrufe und unzählige E-mails alleine nur auf Doodle-, oder Poowelpen, natürlich auch Anfragen auf andere Rassen zusätzlich. Gerne bemühen wir uns Euch weiterzuhelfen und Kontaktdaten der Züchter mitzuteilen. Bitte habt ein wenig Geduld. Wir können erst Fotos zuschicken nachdem wir diese vom Züchter erhalten haben. Alles weitere müßt Ihr mit dem jeweiligen Züchter selber besprechen. Wir haben keinen Einfluß auf die weitere Vermittlung und auf den Welpenpreis. Diese sind letztendlich von Züchter zu Züchter unterschiedlich.

Nachfolgend zwei Zeichnungen von zwei netten Mädchen, 12 Jahre alt, Zwillinge, welche sich sehnlichst einen Goldendoodlewelpen wünschen. Lieben Dank an Helena und Katharina für Eure schönen Werke.

Wir versuchen Euch möglicht bald Euren Herzenswunsch zu erfüllen.


Bleistiftzeichnung: Goldendoodle von Helena B.

Zeichnung: Goldendoodle von Katharina B.


Das Thema Hybridrassen - Doodle oder Poo

 

Die Beliebtheit eines Doodle oder Poo ist nicht mehr aufzuhalten. Eigentlich könnte man sagen warum ein Doddle wenn man das Orginal den Pudel haben kann. Leider wird der Pudel verkannt und ständig nur mit der klassischen Schur in Verbindung gebracht. Niemand muß seinem Pudel so eine Schur machen lassen...... Nun zurück zum Doodle.

 

Diese bewußte Kreuzung vereinbart alle positiven Eigenschaften beider Rassen. Der Doodle oder Poo eignet sich von daher als Anfängerhund. Er ist kinderlieb, unkompliziert, veträglich, sehr intelligent durch die Einkreuzung des Pudels. Mit seinem charmanten Charakter möchte er seinem Besitzer immer gefallen, "will to please".

 

Die Verpaarung zweier Rassen wird F1 genannt. Ab der Verpaarung F1b, wo schon wieder ein Pudel eingekreuzt wird  beinhaltet schon 75 % Pudel. Ein reinrassiger Hund muß 80 % seiner Rasse schaffen, wenn er nur 79 % schafft wird auch kein Genetiker sagen er wäre deshalb nicht reinrassig. Der F1b schafft ja immerhin schon 75 % und deshalb  haaren diese Hunde nicht ! Dies ist natürlich ideal und besonders für Allergiker interessant.

 

Egal ob es sich um Standart Doodle wie z.B.  Labradoodle, Goldendoodle, Bernedoodle, Aussiedoodle, um Medium Doodle wie z.B. Cockerpoo, Tibetdoodle,  oder um Minni Doodle wie z. B. Maltipoo, Cavapoo, Yorkiepoo, Peekapoo, usw. handelt.

 

Dadurch dass ein Doodle aus zwei Rassen besteht hat diese Hybridrasse einen größeren Genpol. Sie profitieren von dem sogenannten Heterosiseffekt . Dieser ist schon lange in der Nutztier-, und Pflanzenzucht bekannt. Die Hunde sind weniger krankheitsanfällig, langlebiger, robuster, agiler, sportlicher, gesünder, fiter usw.

 

Trotzdem kann ein Doodle oder Poo die rassetypischen Erbkrankheiten von seinen Eltern erben. Deshalb ist es sehr wichtig die Elterntiere vor Zuchteinsatz auf deren rassetypischen Erbrankheiten zu untersuchen.

 

Durch unseren Verein wird die Zuchttauglichkeit, die Untersuchungsergebnisse der Ahnen und die Zuchtpausen der Hündinen kontrolliert. Ein privater Hobbyzüchter unterliegt natürlich diesen Vorraussetzungen nicht. Somit ist dies gewissermassen auch eine größere Sicherheit für den Hundekäufer. Trotzdem muß an sich bewußt sein das gute Gesundheitsergebnisse der Elterntiere und Ahnen trozdem keine 100 % tige Garantie für die Welpen ist das diese letztendlich nicht doch noch an gewissen Erbkrankheiten wie z.B. HD und ED erkranken können.

 

 

Das wäre ein Wunschdenken, die Züchter sind keine Götter und können diesbezüglich nicht alle Erbkrankheiten ausschliessen. Sie können aber alles erdenkliche dafür tun indem sie ihre Zuchthunde vorsorglich und geswissenhaft untersuchen lassen. Der Züchter hat auch nach der Übergabe des Welpen keinen Einfluß mehr über die richtige Haltung oder die richtige Ernährung seiner Welpen. Manchmal werden die Welpen schlichtweg überfordert und bekommen dann Probleme mit den Gelenken usw. Deshalb sollte man sich als hundeunerfahrener Welpenbesitzer weiterhin die Ratschläge vom Züchter oder anderen Experten annehmen.

 

 

Wie bereits erwähnt erkennt unser Verein den Doodle oder den Poo, F1 Generation, wo beide Elterntiere reinrassig sind und die F1b Generation wo ein Elterntier reinrassig ist und das andere Eltertier schon ein Doodle oder Poo ist als Hybridrasse an. Dafür wird ein Abstammungsnachweis erstellt in dem jeweils die Eltern als jeweilige Rasse eingetragen wird. Beispiel: Labradoodle = ein Elternteil Labrador und ein Elternteil Pudel. Genau so steht die Rassenbezeichnung auch bei jedem einzelnen Ahnen dabei.

 

Durch die Anerkennung als Hybridrasse und der Zugehörigkeit unseres Vereines wird der Doodle nicht nur einfach wild vermehrt, sondern muß genauso wie bei den Rassehunden die Zuchttauglichkeitsprüfung, bestehen !

 

Zuchttauglich sind die Elterntiere erst wenn sie einem vorgeschriebenen Standard entsprechen, charakterlich einwandfrei sind und vor allem nach vorherigen Untersuchungen bzgl. der rassetypischen Erkrankungen beider Rassen gesund sind. Die Wurfpausen der Hündinnen werden eingetragen und kontrolliert.

 

Bei Interesse an einem Doodlewelpen,  an einem passenden einem Deckrüden oder generell an unserem Verein etc. wenden Sie sich an unsere Rassebeauftragte unter 0171 35 35 593. (Auch per Whatsapp)

 

Hybridrasse "M a l c h i"  Malteser - Chihuahua

In Brandenburg gibt es Malchiwelpen welche nun noch Ihre Impfungen bekommen und dann bald aussziehen dürfen. Kontaktdaten erhalten Sie gerne über uns.

 P e e k a p o o - W e l p e n

 

Peekapoo Gesundheit: Eine Hybridrasse ist immer nur so gesund wie deren Eltern, bzw. Ahnen. Ebenso ist es beim Peekakapoo. Die Pekinesenmama und deren Ahnen Oma, Opa etc. der Rasse Pekinese, hat und haben keinerlei Atemprobleme !

 

Foto Nr. 3. Größerer Rüde mit weißer Brust und weißen Abzeichen an den Pfötchen.

Wir haben die ersten Peekapoo - Welpen in Deutschland !!!!

 

Unsere Welpen stammen von einer gesunden Pekinesin mit Schnauze welche keinerlei Atemprobleme hat (auch deren Ahnen haben keine Atemprobleme) und einem Toypudel.  Er ist eine entzückende Hybridzucht, die ihren Weg in die Herzen der Welt findet. Der Peekapoo zählt übrigens zu den ältesten Hybridrassen, welche schon seit den 1950er Jahren in Amerika mit Erfolg und wegen seiner Beliebtheit, gezüchtet werden.

 

 

Diese bewusste Kreuzung von gesunden Elterntieren vereinbart alle positiven Gesundheitsmerkmale und Charaktereigenschaften beider Rassen. Die Kleinen bekommen durch die Einkreuzung des Pudels auch eine längere Nase ! Ein Hybridhund ist gesünder, fiter, langlebiger, weniger krankheitsanfälliger, inteligenter usw. weil sich sein Genpool vergrößert, siehe Heterosiseffekt" in Wikipedia.

 

Die Elterntiere sind prämiert, zuchttaulich und vor allem gesund. Der Papa, Toypudel "Bamboo" stammt aus einer sehr renomierten, erfolgreichen, inernationnal bekannten Zucht aus Spanien. Er ist kein Kläffer und auch nicht hibbelig. Er hat einen sehr ruhigen, ausgeglichenen Charakter.

 

Der Pekinese ist ein Schoßhund mit dem Mut eines Löwen. Er wird max. 25 cm groß und max. 5 kg schwer.

Er ist sehr treu, ruhig, verspielt, freundlich, Intelligent, selbstbewusst, mutig, er kläfft nicht, ist aber auch wachsam und beschützt seinen Besitzer. Diese fabelhaften kleinen Hunde können eine aufgeschlossene und aktive Einstellung zum Leben haben. Sie sind zwar sehr zufrieden damit, sich in einem Moment auf Ihrem Schoß zu kuscheln, würden aber gerne sofort mit Ihnen spazieren gehen ! Peekapoos können mit Menschen spielerisch und freundlich sein, aber sie können auch die eigenen Leute beschützen. Der Peekapoo ist ein sehr kluger, kleiner Hund und neigt dazu, schnell neue Dinge zu lernen.

 

Peekapoo-Pflege:

 

 

Das wellenförmige, seidig, weiche Fell des Peekapoo ist nicht nur schön, sondern im Allgemeinen recht pflegeleicht. Sie haben keine Unterwolle wie manche Rassen und verlieren daher häufig nicht viel Haare.

 

 

Ist das Peekapoo hypoallergen ?

 

 

Da der Peekapoo nicht übermäßig Fell verliert, können viele Allergiker einen Peekapoo besser vertragen als viele andere Hunderassen.

 

 

 

Drei zuckersüße Pomeranien sind auf der Suche nach einem tollen und geeigneten Zuhause.

 

Die kleinen Knutschkugeln sind am 18.04.2020 geboren und werden entwurmt und geimpft ab 15.07.2020 abgegeben. Die Eltern sind natürlich auch geimpft, auf Patella untersucht und gesund.

 

Ein weißer Junge hat orange Haarspitzen was von einer guten Pigmentierung kommt.

 

Mein Frauchen könnt Ihr jederzeit unter der Handynummer 0170 5908 758 erreichen.

 

Sie kann Euch noch viel mehr von uns erzählen.

 

Wir freuen uns riesig auf Euren Anruf.

 

Bis dahin ... pomeranische Grüße

 

 

P.S. Tolle Videos gibt es übrigens auch von uns dreien !


Cockerpoo, Cockerpoo, Cockerpoo, Cockerpoo, Cockerpoo - Alarm ! ! !

 

Heiß begehrt , überall gesucht und bei uns zu finden !

 

Wunderschöne und zauberhafte

Cockerpoowelpen.

 

Diese umwerfenden Welpen haben

am 28. Mai 2020 wohlbehütet das Licht der Welt erblickt.

 

Die süßen Schokonasen mit dem einzigartigen Augenaufschlag von Marylin Monroe warten darauf Euch zu verzaubern !!!

 

Noch sind die kleinen Schätze zu haben !

 

 Warum Pudel einfach absolut klasse sind !!!!


Der Pudel wird verkannt und leider oft mit der klassischen Pudelschur in Verbindung gebracht.  Diese Schur hatte einen Sinn. Früher wurden die Pudel als Jagdhunde gezüchtet und mußten die geschossenen Enten aus dem Wasser holen. Nachdem der Pudel Haare hat die ein Leben lang wachsen und somit im Wasser sehr behindern würden hat man ihm die Hälfte des Fells abrasiert und zwei Polster über den Nieren stehen gelassen zum Schutz vor Kälte. Ebenso ließ man das Fell um den Brustkorb stehen um die Lungen zu schützen.

 

Natürlich braucht heute niemand mehr einen Pudel mit dieser Schur und zu diesem Zweck Enten aus dem Wasser zu holen. Leider wird auch heute noch diese Schur auf Ausstellungen gewünscht. Man erzielt dadurch ein besseres Ergbnis. Das ist natürlich sehr traurig, einen Hund überhaupt besser zu bewerten, wenn er die gewünschte Frisur trägt... und wenn nicht fällt das Ergebnis schlechter aus... ohne Worte.

Heute muß kein Pudel diese affige Frisur tragen, ganz im Gegenteil. Siehe Fotos von der Königpudelhündin Urmel.



Königspudel Urmel einmal chic


Königspudel Urmel im Doodelook

 

"Der vollkommenste Hund ist der Pudel, und was Gescheites und Braves am Hunde gerühmt wird, bezieht sich vereint auf ihn. Er hat Eigenheiten, Sonderbarkeiten, Originalitäten und Genialitäten. An ihm ist alles Psyche. Der Pudel ist von Natur aus gut. Jeder schlechte ist durch Menschen schlecht gemacht worden."

 

(Peter Scheitlein in: Versuch einer vollständigen Tierseelenkunde - 1840)


Goldendoodle


 

Goldendoodle

 

Der Goldendoodle ist ein Hybridhund aus den Vereinigten Staaten, der aus Kreuzungen zwischen Golden Retriever und Pudel entsteht. Der Name Goldendoodle setzt sich aus den Teilen „Golden“ und „-oodle“ zusammen; der Buchstabe „d“ ist eine Analogiebildung zum Labradoodle.
  • Wissenschaftlicher Name: Canis lupus familiaris
  • Größe: 56 cm – 58 cm (Weiblich) · 61 cm – 66 cm (Männlich)
  • Herkunft: England



Wurferwartung Bernedoodlewelpen F1 ca. 10. August 2020

Nachfolgend Fotos vom Hundepapa. Leider lässt sich Jogi nur sehr ungern fotogafieren. In Natura ist er viel schöner.

Wir bitten um rechtzeitige Reservierungen. Fotos sind vom Wurf 2019. Kontaktdaten erfahren Sie gerne über uns.

Wurferwartung Cockerpoowelpen ca. am 05.07.2020

ca. 48 cm groß und ca.15 bis 18 kg schwer werdend


Mutterhündin Königspudel, 52 cm groß



Papa, Cocker Joe Cocker, ca. 42 cm groß



Wurferwartung Cockerpoowelpen ca. am 11. 07.2020

ca. 43 cm groß und ca. 12 bis 15 kg schwer werdend

Honey, weiß, ca. 43 cm groß


Papa, Cocker Joe Cocker, ca. 42 cm groß



Englische Bulldogge,  Donatella Bella, 3 Jahre, blue merle tan, sucht einen neuen Platz

Die Hündin hat ein winziges Stück blaue Farbe im linken Auge. Dies liegt an der Fellfarbe. Es beeinträchtigt sie nicht.





  Die 10 Bitten eines Hundes an den Menschen


                                           Die 10 Bitten eines Hundes an den Menschen

 

  1. Mein Leben dauert 12 bis 14 Jahre oder länger. Jede Trennung von Dir wird

    für mich Leiden bedeuten. Bedenke es, ehe Du mich anschaffst.

  2. Lass uns beiden Zeit, uns kennen zu lernen und uns zu verstehen; werde

    nicht ungeduldig, wenn Du etwas von mir verlangst, was ich noch nicht kenne

    oder weiß !

  3. Habe Vertrauen zu mir, denn davon lebe ich, weil ich Dir vertraue. Du bist

    alles was ich habe, für Dich würde ich mein Leben geben !

  4. Zürne mir nie lange und sperr mich nie zur Strafe ein! Du hast Deine Arbeit,

    Dein Vergnügen, Deine Freunde - ich habe nur Dich !

  5. Sprich mit mir! Wenn ich auch die Worte nicht verstehe, so doch die Stimme,

    die sich an mich wendet. Doch schreie niemals mit mir!

  6. Wisse: Wie immer an mir gehandelt wird - ich vergesse es nie !

    Trotzdem halte ich zu Dir. Ich stehe zu Dir in guten und in schlechten Tagen, denn

    bist mein einziger Freund.

  7. Bedenke, ehe Du mich schlägst, dass meine Kiefer mit Leichtigkeit die

    Knöchelchen Deiner Hand zu zerquetschen vermögen, dass ich aber keinen

    Gebrauch davon mache, weil ich Dich liebe.

  8. Schimpfe nicht mit mir ! Sage nicht ich sei bockig, faul oder falsch. Denke in

    solchen Fällen vielmehr darüber nach, ob ich das richtige Futter habe, ob

    ich durstig bin, ob ich vielleicht krank bin? Oder ob ich bereits alt bin und

    mein Herz, dass nur für Dich schlägt, nicht schon verbraucht ist ? Es gibt

    viele Gründe, vergiss es nie !

  9. Wenn ich einmal alt werde, kümmere Dich besonders um mich! Auch du wirst

    einmal alt und brauchst dann vielleicht jemanden…

  10. Gehe jeden Gang mit mir, besonders den letzten !

    Sage dann nicht: "ich kann nicht". Ich liebe Dich bis zu meinem letzten

    Atemzug, bis meine Augen sich schließen. Ich gehe getröstet von dieser

    Welt, wenn ich deine Hand in meiner letzten Stunde spüre und sie mich

    zärtlich streichelt und wenn ich Deine leise Stimme höre, die sanft mit mir spricht.

                                   Nur dann fällt mir der Abschied leichter.


Knuffige Herzensbrecher der Rasse "Französische Bulldogge", von befreundeten Züchterkollegen haben inzwischen auch schon ihr Welpenkörbchen gefunden. Fotografiert von unserer Topfotografin Kerstin Glashauser


Deutsche Doggenwelpen von befreundeten Züchterkollegen haben auch schon ihr Welpenkörbchen gefunden.
Fotografiert von unserer Topfotografin Kerstin Glashauser